Mai 14, 2019

14. INTERNATIONALE TANZTAGE OLDENBURG

image

ALONZO KING bei den 14. internationalen Tanztagen in Oldenburg

14. INTERNATIONALE TANZTAGE IN OLDENBURG

 

Alonzo King Lines Ballet

Alonzo King Lines Ballet ART SONGS (C) Foto Quinn B. Wharton Yujin Kim and Michael Montgomery

 

Alonzo King ist einer der anerkanntesten größten Ballettmeister und Choreografen unserer Zeit. Mit seiner Ballettcompagnie, dem 1982 in San Francisco gegründeten Alonzo King Lines Ballet, setzt der US-Amerikaner neue Maßstäbe im klassischen Ballett. Sein Tanz zeichnet sich durch eine präzise, innovative, geometrische Formensprache und durch die Zusammenarbeit mit außergewöhnlichen Musiker*innen verschiedenster Kulturen aus.

ART SONGS

In ART SONGS arbeitet Alonzo King mit der Schönheit des menschlichen Gesangs. „Weil Menschen ein Ausdruck des schöpferischen Wortes sind, hat Klang die stärkste und unmittelbarste Wirkung auf uns. Die alten Rishis aus Indien entdeckten die Gesetze der gesunden Allianz zwischen Natur und Mensch. Klang und Schwingungen sind das Saatgut des Universums.“

MENSCHLICHE STIMMEN

Menschliche Stimmen aus den entlegensten Ecken der Welt treffen sich auf der Tanzbühne, während das Alonzo King Lines Ballet die Macht verlorener Sprachen erforscht. Mehr als die Hälfte der weltweit fast 7000 Sprachen sind bis zum Ende des Jahrhunderts vom Verschwinden bedroht. Der Dichter und Aktivist Bob Holman ist ein führender Befürworter der Erhaltung und Revitalisierung von Sprachen in indigenen Gemeinschaften. Seine Sammlung von Lyrik und Liedern der Ureinwohnerinnen bildet die Soundcollage von FIGURES OF SPEECH.

10.05. — 19.05.2019
14. INTERNATIONALE TANZTAGE OLDENBURG

Staatstheater Oldenburg