Mai 22, 2019

DANTZAZ – AUF DEN 14. INTERNATIONALEN TANZTAGEN OLDENBURG

image

DANTZAZ - AUF DEN 14. INTERNATIONALEN TANZTAGEN OLDENBURG

DIE TANZGRUPPE DANTZAZ  AUF DEN  14. INTERNATIONALEN TANZTAGEN IN OLDENBURG

DantzaZ

DantzaZ GROWING YOUNG (C) FotoBlanca Razquin

 

Unter der künsterlerischen Leitung von Adriana Pous engagiert sich die baskische Tanzcompagnie DantzaZ aus San Sebastian (Spanien) seit ihrer Gründung im Jahre 2007 in erster Linie für die Förderung und Entwicklung internationaler Tanzprojekte. Dafür schloss das Ensemble Kooperationsabkommenmit verschiedenen künstlerischen Festivals und Initiativen, darunter sind zu nennen:

– Concours Chorégraphique Contemporain Jeunes- Compagnies „Les Synodales-Sens“ (in Frankreich)

– Internationales Solo Tanz Theaterfestival Stuttgart (Deutschland),

– Korzo (Niederlande)

– Piemonte dal Vivo (Italien)

– DanceBase (Großbritannien).

DantzaZ gilt als kreatives Produktionszentrum und leistet Pionierarbeit im Bereich der Bewegungskünste.
Mehr als 90 Tänzer und Tänzerinnen haben ihre Tänzerkarriere bei DantzaZ begonnen und ein Stück weit DantzaZ-Geschichte geschrieben.

Viele von ihnen gehören mittlerweile zu einigen der führenden internationalen Tanzcompagnien,
wie dem Ballet National de Marseille, MalandainBallet Biarritz, Kibbutz Contemporaray Dance Company, Nürnberger Ballett, Scottish Ballet und Iceland Dance Company. Jährlich wird ein Zusammentreffen mit sechs internationalen
und sechs heimischen Choreographen organisiert. Eingeladen waren schon u.a.: Eric Gauthier, Itzik Galili, Jone San Martin, Lukas Timulak, Hilde Koch und Jacek Przybylowicz.

Der Erfolg DantzaZ liegt auch in der Unterstützung verschiedener anderer Organisationen, wie beispielsweise:
Dantzagunea, Donostia Kultura, Tabakalera, Azkuna Zentroa, & CCN Malandain-Biarritz

Das junge Ensemble DantzaZ aus Spanien tantze auf den 14. internationalen Tanztagen Oldenburg vor ausverkauftem Haus im sogenannten kleinee Haus des Staatstheaters Oldenburg. Die außergewöhnliche Choregraphie war anmutig, witzig und brührend zugleich aber von großer Leichtigkeit.

Gezeigt wurden vier unterschiedliche und unabhängige Darbietungen. Das von der Performance hingerissene Publikum gab standing Ovations. Die Tänzer waren berührt und gerührt von dem großartigen Applaus.

14. Internationale Tanztage Oldenburg

(C) Staatstheater Oldenburg

Click here: