MENUMENU
November 28, 2017

Die Welt der Mode trauert um Azzedine Alaia

Plötzlich und unerwartet starb der tunesisch-französische Designer Azzedine Alaïa am 18.November in Paris. Die Welt der Mode trauert.

NY-PAMILO hatte ihn noch kurz vor seinem Tod anlässlich der Präsentation des neuen Buches von Pierre Cardin getroffen. Beide Designer arbeiteten in jungen Jahren für Christian Dior. Alaïa arbeitete später z.B.  auch für Thierry Mugler.

Seine erste Prêt-a-porter Kollektion zeigte er 1980. Schnell wurde VOGUE auf ihn aufmerksam. Hollywoodstars und Frauen der internationalen Society liebten seine Kleider mit den betont femininen Silhouetten. In den späteren 90er Jahren wurde es still um den international anerkannten Designer.

Er zog sich bis 2011 zurück. Seine Show im gleichen Jahr war erneut ein triumphler Erfolg. Bereits 2013 widmete ihm das Pariser Museum of Fashion im Palais Galleria eine Ausstellung über sein Werk. Frauen aus aller Welt werden ihn und seinen unverwechselbaren Stil vermissen.