Juni 13, 2018

KULT LABEL BALENCIAGA – SPITZE DER MODEWELT

image

KULT LABEL BALENCIAGA - AN DER SPITZE DER MODEWELT

Demna Gvasalia polarisiert und katapultiert das Kultlabel Balenciaga an die Spitze der Modewelt

Als Demna Gvasalia 2015 in die Fußstapfen von Alexander Wang trat und Creative Director bei Balenciaga wurde, hat wohl kaum jemand damit gerechnet, dass er das spanische Luxushaus zu einer der Top 3 Hype-Brands 2017 (neben Gucci und Off-White) machen würde.

Der gebürtige Georgier hat es geschafft, edelste Couture mit frecher Streetstyle-Attitude zu verbinden und scheut dabei keine Grenzen. So machte er im vergangenen Jahr die sogenannten „Dad Shoes“ wieder salonfähig und brachte die Triple S Sneaker für Herren und Damen in diversen Farbkombinationen auf den Markt. Binnen kürzester Zeit waren sie in allen namhaften Luxusstores ausverkauft und werden derzeit bei Drittanbietern für 1200 bis 1400 Euro gehandelt. Der Trend schlug solch hohe Wellen, dass nun immer mehr Marken wie beispielsweise Louis Vuitton und Stella McCartney Sneaker in ähnlichen Looks herausbringen.

Demna Gvasalia beherrscht das Trend-Thema Logo-Mania in Perfektion.

Egal ob Hoodies, Cardigans oder Taschen – je größer das Balenciaga-Logo, desto besser die Verkaufszahlen.
Doch warum lieben die jungen Leute die Looks von Balenciaga so sehr?
Wahrscheinlich, weil die Styles polarisieren und Demna Gvasalia es sich – genauso wie Alessandro Michele – traut, unkonventionell zu sein.

Dies stellt er besonders in seiner Spring/Summer Collection 2018 unter Beweis, denn es scheint so, als wolle er alltägliche Dinge und so viele verschiedene Facetten des Lebens wie nur möglich abbilden. Von asymmetrischen Lederröcken, die an Automatten erinnern, über neonpinke Pumps, langen Mänteln mit Reflektorstreifen bis hin zu bunten Plateau-Crocs bietet der Designer wohl so ziemlich alles, was außergewöhnlich ist.

Doch Demna kann auch anders, denn natürlich sorgt er mit Sweatshirts aus Kaschmir, sexy Overknee-Stiefeln, edlen Ledertaschen und Blazern für genau den Mix, den wir so an ihm lieben.

Dass diese Art von Mode heiß diskutiert wird, ist nicht überraschend – so wird aktuell gern vom Begriff „Ugly Chic“ gesprochen, der auch oft im Kontext mit den Looks von Gucci und Vetements in Verbindung gebracht wird. Ob sich dieser Stil auch in den kommenden Saisons behaupten wird, wissen wir  aktuell noch nicht, aber was wir wissen ist, dass Demna Gvasalia seiner Linie treu bleibt: Am 04. März präsentierte er auf der Fashion Week in Paris seine Fall/Winter Collection, die genau an die Spring/Summer Collection anknüpft. Was uns besonders freut ist, dass Balenciaga im Rahmen der aktuellsten Show die Unterstützung des World Food Programms bekannt gegeben hat und damit deutlich macht, dass das Facettenreichtum der Menschen nicht nur Inspiration für neue Trends ist, sondern dass auch Bedürftige unterstützt werden.

Balenciaga bei MyTheresa